Schellingstraße 69
D-80799 München
Ingenieurbüro für Software-Entwicklung Tel. +49-(0)-89-183639
Home
Aktuelles
Firmenprofil
Projekte
Stellenangebote
Impressum
Sitemap
 

Aktuelles

Webseite und Smartphone-App für Fischereivereine

Zum tracking der Begehungen und Fänge wurde eine Webseite und eine Smartphone-App für Angler erstellt.

Steuerung der Präsentation im Audi T3 Design Center

Ansteuerung der Drehteller und der Lichtsteuerung via IPad

Entwicklung eines KNX-Test-Tool für Qualitätskontrolle in HW-Produktion

LED-Wand-Steuerung für Mekka-clock-tower

Im neu erbauten "Mecca Royal Hotel Clock Tower" (Mekka, Saudi-Arabien, Höhe 601m) wurde die Ansteuerung der vier LED-Wände programmiert, die unterhalb der Uhr in ca. 500m Höhe auf allen vier Seiten des Turms montiert sind (jeweils 50 x 10 m).

Die Steuerung ist eingebunden in die Gebäude-Management-Steurung und überwacht zusätzliche die Stromversorgung für die LED-Wände und die Netzwerk-Switches.

In Zusammenarbeit mit www.eventa.ag

Installation Setzeranlage in St. Rupert, München

siehe www.fionic.de/setzer

Lichtsteuerung Ernst & Young

Für die neu erbaute Münchner Niederlassung des amerikanischen Wirtschaftsberatungs-Instituts Ernst & Young wurde die Ansteuerung der Fassaden- und der Innenhofbeleuchtung programmiert (in Zusammenarbeit mit www.eventa.ag)
  • synchrone DALI- und DMX-Ansteuerung
  • Optimierung der DALI-Übertragsraten

Installation Setzeranlage in St. Anton, Ingolstadt

siehe www.fionic.de/setzer

Lasergestützte Lichtsteuerung Telekom-Brücke, Bonn

Für die neu erbaute Telekom-Brücke in Bonn wurde eine Steuer-Software entwickelt, die Daten von vier Laser-Messköpfen verarbeitert und für die Beleuchtung der beiden Aufzugtürme verwendet. Die Bewegungen von Passanten bilden sich dadurch im Turm in Form von farbig beleuchteten Segmenten ab. Die Intensität der Beleuchtung ist abhängig vom Abstand.

Bilder und Videos sind hier zu finden (dort unter Projekte/Verkehrsbauwerke/Telekom-Brücke, Bonn).

Installation Setzeranlage, Theatinerkirche München

siehe www.fionic.de/setzer

Installation einer neuentwickelten Setzeranlage für Orgelspieltische

siehe www.fionic.de/setzer

Video-Sychronisierung BMW-Welt

Im Doppelkegel der BMW-Welt wird die Lichtsteuerung synchron zum Video-Film angesteuert.

Programmierung Konferenzraumsteuerung

Für eine Dépendance der Anwaltskanzlei Fish & Richardson wurde die Steuerung der Medientechnik des Konferenzraums programmiert.

Programmierung Lichtsteuerung BMW-Welt

Steuerung der Architekturbeleuchtung und der Lichtshows bei der Fahrzeugübergabe:
  • ca. 300 Lampen, verteilt auf 16 DMX-Universen
  • Einbindung in die Gebäudesteuerung
Junior Campus:
  • Steuerung der Lichtszenen im Quizraum
  • LED-Lichtshow bei Kugelbahn
  • Licht/Strom-Steuerung in beiden Etagen
  • Ansteuerung Drehscheibe, Türen, Leinwand, Beamer
  • Abfrage der Quiztaster und Barcode-Lesegeräte
  • SNMP-Überwachung eines Dimmerschranks und Ansteuerung der Sicherheitsbeleuchtung

neue InfoChannel-Installation

  • Bayerngas AG

online-Produktdatenbank für Rawlings

  • online-Produktdatenbank für den führenden amerikanischen Sportartikel-Hersteller im Bereich Baseball

neuer Web-Auftritt (gestaltet mit fionic-CMS)

Shop-Modul für CMS

neue InfoChannel-Installationen

neue InfoChannel-Installationen

  • Sparkasse Herne
  • Zendome-Installation München

relaunch des Web-Auftritts der Eventa AG

neue InfoChannel-Installationen

  • Deutsche Oper Berlin
  • Prima-Wohnbauten GmbH Berlin/Lichtenberg
  • Siemens Krefeld

K2 Global Sourcing Plattform

Die neue Plattform dient der Global Sourcing Abteilung des Sportarktikel-Herstellers K2 in Hongkong zur internen Kommunikation.


Steuersoftware zur Außenbeleuchtung des neuen Telekom Center München



In Kooperation mit der Eventa AG wird die Steuersoftware für die Außenbeleuchtung der neuen TenTowers in München (Telekom Center) bereitgestellt. Abhängig vom Sonnenuntergangszeitpunkt wird die Lichtanlage aktiviert und die Lichtshow mit Farbübergängen betrieben. Die Administration inkl. dem Aufspielen neuer Shows ist dank des zugrunde liegendem Linux-Systems komplett über Netzzugriff möglich.